Riviera Maya | Cenotes | Snorkeling | Labnaha

| Riviera Maya | Cenotes | Labnaha

 
 
 

Höhlenkurse

Höhlen-Spezialkurse

Datenaufnahme und Kartografie

Voraussetzungen

  • Zertifizierter Höhlentaucher mit mindestens 50 Tauchgängen nach dem Höhlentauchkurs.

Kurs Beschreibung

Die Kursdauer beträgt mindestens 3 Tage mit mindestens 2 Höhlentauchgängen sowie einem Freiwassertauchgang in welchem die Techniken der Datenaufnahme geübt werden können.

Dieser Kurs wurde für Höhlentaucher entwickelt welche die Techniken der Unterwasserdatenaufnahme und die Datenwiedergabe in Form einer Höhlenkarte erlernen möchten.

Im theoretischen Teil können die Schüler die verschiedenen Formen der Datenaufnahme und Datenwiedergabe erlernen.

Maximale Anzahl der Schüler

3 Schüler pro Instruktor

Zu beachten:

Nicht im Preis einbegriffen:

  • Eintritte zu den „Cenoten“
  • Zertifikationsgebühr
  • Tauchequipment und Tanks
  • Transport
  • Bücher

Sidemount

Voraussetzungen:

  • Zertifizierter Höhlentaucher mit mindestens 50 Tauchgängen nach dem Höhlentauchkurs.

Kurs Beschreibung:

Dieser Kurs wurde für Höhlentaucher entwickelt welche verschiedene Techniken der Equipmentkonfiguration für ein fortgeschrittenes Höhlentauchen erlernen möchten. Das Tauchen mit seitlich angebrachten Tanks ist eine angenehme Technik, welche dem Höhlentaucher erlaubt mit einzelnen Tanks anstelle von Doppeltanks zu tauchen was an vielen Orten sehr hilfreich sein kann. In manchen Ländern kann es schwierig oder gar unmöglich sein Doppeltanks zu finden, oder der Transport von Doppeltanks aufgrund der Entfernung und/oder schlechten Zugangs der Höhle verunmöglicht wird. Auch Höhlentaucher, die Schwierigkeiten haben ihre Doppeltanks alleine zu Wasser zu bringen profitieren von der Möglichkeit, einen Tank nach dem anderen zum Wasser bringen zu können. Für kleine Verengungen, welche ein erfahrener Höhlentaucher erforschen möchte, sind seitlich angebrachte Tanks ein Muss.

Die Kursdauer beträgt mindstens 2,5 Tage und beinhaltet 4 Tauchgänge in zwei verschiedenen Grotten sowie einen Freiwassertauchgang.

Maximale Anzahl der Schüler

3 Schüler pro Instruktor

Nicht im Preis einbegriffen:

  • Eintritte zu den „Cenoten“
  • Zertifikationsgebühr
  • Tauchequipment und Tanks
  • Transport
  • Bücher

 

“DPV /Scooter” Taucher Fortbewegungs Vehikel

Voraussetzungen:

  • Zertifizierter Höhlentaucher mit mindestens 50 Tauchgängen nach dem Höhlentauchkurs.

Kurs Beschreibung :

Die Kursdauer beträgt mindestens 2 Tage mit einer mindest Anzahl von 4 Höhlentauchgängen sowie einem Freiwassertauchgang wo die Techniken der „Scooter“ Führung und Handhabung“ geübt werden können. Dieser Kurs wurde für fortgeschrittene Höhlentaucher entwickelt, welche die sichere Anwendung eines „Scooters“ erlernen möchten, um die Penetration in eine Höhle zu vergrössern. Im theoretischen Teil werden Gasplanung, Tauchgangsplanung, Notfallplanung, Konservation und Sicherheitsmassnamen sowie Spulenhandhabung mit einem „Scooter“ erlernt. Im Wasser werden verschiedene Notfallprozeduren wie Luft teilen, Abschleppen eines anderen „Scooter” Tauchers, „Null Sicht“ Kommunikation und Navigation und vieles mehr geübt.

Maximale Anzahl der Schüler

3 Schüler pro Instruktor

Nicht im Preis einbegriffen:

  • Eintritte zu den „Cenoten“
  • Zertifikationsgebühr
  • Tauchequipment und Tanks
  • Transport
  • Bücher

“Stage” Taucher (Zusätzliche Tanks)

Voraussetzungen:

  • Zertifizierter Höhlentaucher mit mindestens 50 Tauchgängen nach dem Höhlentauchkurs.

Kurs Beschreibung :

Die Kursdauer beträgt mindestens 2 Tage mit einer mindest Anzahl von 4 Höhlentauchgängen sowie einem Freiwassertauchgang wo die Techniken der Handhabung von „Stage Tanks“ zusätzlichen Tanks geübt werden können. Dieser Kurs wurde für Fortgeschrittene Höhlentaucher entwickelt welche die Sichere Anwendung zusätzlicher Tanks für grössere Penetration in eine Höhle erlernen möchten.

Im teoretischen Teil werden Gasplanung, Tauchgangsplanung, Notfallplanung, Conservation und Sicherheitsmassnamen in langen Tauchgängen und mehreren zusätzlichen Tanks, Psychologische Aspekte von langen Tauchgängen und tiefem Eindringen „lange Penetration“ in die Höhle, zusätzlicher Kältefakor und so weiter erlernt. Im Wasser werden ablegen und anlegen zusätzlicher Tanks, position der Tanks, Null Sicht“ Kommunikation und Navegation, verschiedene Notfallprozeduren wie Luft teilen, verlust einer oder mehrer „Stage“ Tanks und vieles mehr geübt.

Maximale Anzahl der Schüler

3 Schüler pro Instruktor

Nicht im Preis einbegriffen:

  • Eintritte zu den „Cenoten“
  • Zertifikationsgebühr
  • Tauchequipment und Tanks
  • Transport
  • Bücher

Für Reservationen oder weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Kontaktseite

 

100 ecofriendly